Explore your Future

Raum der Möglichkeiten. Im Schloss Ehrenhausen begegnen sich Menschen auf Augenhöhe und lernen mit- und voneinander.

Die Verbindung von Didaktik und Lern-Refugium im Kontext des Nervensystems - insbesondere unter Berücksichtigung der Polyvagaltheorie - eröffnet faszinierende Möglichkeiten. Die Wechselwirkungen zwischen Lernen, Emotionen und physiologischen Prozessen werden ideal unterstützt. Im Kontext der Didaktik trägt die Polyvagaltheorie dazu bei, Lehr- und Lernumgebungen zu gestalten, die sicher und unterstützend sind.

#sogehtlernen


Wir arbeiten auf Basis der Nervensystemtheorie. Unsere Angebote werden hochwertig geplant und für dich liebevoll kuratiert. Wir bieten praxisnahe, fair kalkulierte und gut durchdachte Fortbildungen. Dabei kombinieren wir unsere Traingserfahrung mit den jeweiligen Feldkompetenzen. Ergebnis: Nachhaltige Bildungsangebote in Studioqualität.






100% beamerfrei!


Beamer gibt es bei uns keinen, sondern einen augenfreundlichen Screen mit Bildmischer. Damit erlebst du Scribbels in Broadcast-Qualität. In Präsenz, online und beim hybriden Lernen.



Lernen in Studioqualität

Kollaboratives Lernen Kollaboratives Lernen beginnt bei der Zusammenstellung der Gruppe - wir wählen seit 2012 unsere Teilnehmer:innen für Lehrgänge ganz bewusst aus. Das ermöglicht ein wertschätzendes Miteinander auf professioneller Basis und echte Kontemplation im Lernprozess.

Hybrides Lernen Hybrides Lernen: Die professionelle Mischung von Präsenz- & Online-Lehre wird überall eingesetzt, wo es Sinn macht. Lehrgänge und Seminare werden im Bedarfsfall hybrid gestaltet - das ermöglicht die Teilnahme auch, wenn jemand mal nicht vor Ort sein kann oder nicht mobil ist.

Erweiterte Online Materialien Erweiterte Online-Materialien: Wir erweitern laufend unsere Materialien, die als Click & Learn Workshop oder interaktive Online-Zusatzunterlagen zur Verfügung stehen. Damit können Lernprozess und Lerntransfer noch effizienter und nachhaltiger gestaltet werden.

Online-Gruppensupervision Online Gruppensupervision: Fallwerkstätten werden online angeboten. Damit können wir noch mehr Menschen einen Platz in der kostenlosen Gruppensupervision anbieten. Die eingebrachten Fälle werden dabei effizient moderiert und übersichtlich bearbeitet.

Darf lernen Spaß machen?

Ganz im Sinne der Partizipation erzählen unsere Teilnehmer:innen, warum sie gerne bei uns lernen. Wir stellen die Frage: Darf lernen Spaß machen? Antwort: Auf keinen Fall - Lernen MUSS Spaß machen. Danke euch für die wunderbaren Rückmeldungen. Und versprochen: Auch künftig werden wir kein "Tschiritschari" produzieren :)

#wohlfühlen #wertschätzung #nachhaltigkeit #partizipation #cocreieren #kontemplation #flow #lernenmitallensinnen #beamerfreiezone #spass


Unterrichtest du noch oder trainierst du schon?

Neurodidaktik liefert uns Trainerinnen und Trainern sinnvolle und wissenschaftlich fundierte Modelle, damit wir Seminarinhalte bestmöglich planen können, um optimalen Wissens- und Lerntransfer für die Teilnehmenden zu ermöglichen. Wir wissen aus der Hirnforschung, dass wir grundsätzlich viel zu wenig Zeit haben, um tiefe Verhaltensänderungen zu erreichen.

Neuroplastische Prozesse können im Grunde nur angetriggert werden. Die eigentliche Veränderung findet jedoch außerhalb des Seminars - im Alltag der Teilnehmenden - durch das TUN und WIEDERHOLEN statt.

Das Studio-Refugium - eine Umgebung, die eine sichere soziale Verbindung fördert - aktiviert den parasympathischen Teil des autonomen Nervensystems, was zu einem optimalen Zustand für kognitive Verarbeitung führt und gutes Lernen ermöglicht.

"Wir glauben, dass die große Mehrzahl unserer Kolleginnen und Kollegen sehr viele Empfehlungen, die sich auf der didaktischen Ebene aus der Neurobiologie des Lernens ergeben, schon heute umsetzt. Sie mit viel wissenschaftlichem Klimbim darüber zu belehren, dass erfahrungsorientiertes Lernen besser ist als eine ewig lange PowerPoint-Präsentation über Kommunikation, dass es darauf ankommt, Inhalte durch Bezug zur realen Lebenswelt der Teilnehmer relevant zu machen und dass die Aktivierung von Emotionen zu nachhaltigeren Lernerfolgen führt als das furztrockene (!) Herunterleiern von Sachinformationen wäre vermessen."

(Hütter, Franz / Lang, Sandra Mareike: Neurodidaktik für Trainer, Bonn, 2017, S. 13 f.)

Wir lieben Scribbles und malen sie nicht einfach, sondern gestalten, entdecken, erobern, experimentieren und entwickeln. Für deine Lern-Erfahrung in Studioqualität.

Beamer gibt es bei uns übrigens keinen, sondern einen augenfreundlichen Screen mit Bildmischer. Damit erlebst du Scribbles in Broadcast-Qualität - in Präsenz, online und beim hybriden Lernen. Warum kein Beamer? Weil wir die Kombination aus altem, analogem Handwerk und moderner Technik lieben. Und weil der Beamer eine neurodidaktische Geisterfahrt ist. Training ist liebevolle Detailarbeit.

Registrierte Marken: LSB STUDIO, MENTAL-HEALTH-COACH, LANDEZONE, HANTINGER, FREAKWERK, High-End-Training,
Explore your Future, Textschnipsel, Systemische Zauberkunst, A Mindful Statement, Studioqualität, Kommunikationsmensch, Kintsugi-Art, Neuro-Lines